Firmengeschichte


Bereits 1879 gründete Johann Schoierer die
Schreinerei in der Klostergasse, seinerzeit
mit Galanterie- und Spielwaren-Lager.

Anfang der 1930'er Jahre entstand in der Johann-Michael-Fischer Straße ein Neubau
der Schreinerei. Ursprünglich war ein zweigeschossiger Bau geplant.
Aufgrund der damaligen Wirtschaftskrise
wurde nur eingeschossig gebaut.

1992 übergaben Hans und Maria Schoierer die Geschäftsführung an den jetzigen Eigentümer.

In den nächsten Jahrzehnten wurde der Betrieb fortlaufend modernisiert. Noch heute befindet sich die Schreinerei in dem selben Gebäude. Der Bau einer Lagerhalle im Jahre 2011 ermöglicht eine moderne und wirtschaftliche Lagerhaltung.

Der Maschinenpark ist technisch auf dem neuesten Stand.
Alle anfallenden Schreinerarbeiten können von uns ausgeführt werden!

Die Basis, dass der Betrieb auch in der fünften Generation in Familienhand bleibt, ist geschaffen.
Benedikt Schoierer hat erfolgreich die Meister-
prüfung im Schreinerhandwerk abgelegt und den Meisterbrief erworben.

Hier noch einige Bilder aus der guten alten Zeit!